Sebastian von Land Water Adventure im Interview

Sebastian von LWA im Interview

Als ich Sebastian Anfang 2017 kennengelernt habe, hatte ich ihn natürlich vorher schon einmal im Internet "gestalkt" - was ist er für ein Typ, was macht er so, eine Kooperation mit LWA passt das überhaupt???

Letztendlich habe ich herausgefunden, dass Sebastian ein promovierter Naturwissenschaftler ist. Da habe ich erst einmal an einen Physik- oder Chemie-Lehrer gedacht... ein bisschen verplant, verbringt die meiste Zeit in seinem Labor, sportlich - wohl eher weniger. Kurz gesagt, nicht unbedingt der Typ, den ich mir im Wildwasser vorstellen kann.

Vorurteile dahin gestellt, bei unserer ersten Begegnung wurde ich eines besseren belehrt: sympathisch, sicherlich für den ein oder anderen Scherz zu haben, total offen, ziemlich breit gebaut - mmm... Doch, ich könnte mir schon vorstellen eine Tour mit ihm zu machen.

Aber warum er jetzt vom Labor aufs Wasser wechselt und was er selber zum Thema "schwimmen gehen" sagt, kannst Du in seinem Interview nachlesen...

 

 

#sebastianschmidt #naturwissenschaftler #landwateradventure #packrafting #packraftinganbieter #hunsruck #wildwasser #paddeln #kajak #wassersport

 

 

Interview mit Sebastian Schmidt 

Maximilian: Seit wann bietest Du Packrafting Touren an?

Sebastian: Im Frühjahr 2014 habe ich eine Gruppe von 3! im Nachhinein schon als sehr vertrauensselig einzustufenden TeilnehmerInnen auf eine Urform des heutigen Multiday Packrafting Kurses Hunsrück-Tour mitgenommen. Das war nach einigen Outdoor-Events ab 2013 die erste kommerzielle Packrafting-Tour (Link: https://www.land-water-blog.de/erste-hunsruck-querung-mit-rucksack-und-boot-3-tage-abenteuer-land-fluss-trekking/). Allerdings recht rudimentär. Ohne wie heute den Warmup-Tag, ohne die Workshops, pure Durchschlageübung. Den Teilnehmern scheint es gefallen zu haben, einer davon, Jochen, ist heute Guide (Link: www.land-water-adventures.com/team/profil-jochen) und die anderen beiden waren zwischen Slowenien und Norwegen weiter mit – dann später schon uns - im Packraft unterwegs.

 

Der Tourbericht dieser ersten Hunsrück-Querung wurde in einem kleinen Magazin veröffentlicht, dadurch ist Andi (Link: www.land-water-adventures.com/team/profil-andi) dazugestoßen und plötzlich gab es die ersten Wildwasser Packrafting Kurse überhaupt an der Soča in Slowenien. Es folgten Norwegen, Island, Tirol, die Nahe in Deutschland und währenddessen sind weiter Leute zum Team gestoßen. Und es hat einfach gerockt, beim diesjährigen Saisonabschluss mit diesem gewachsenen Team zu feiern (Link: https://www.land-water-blog.de/lwa-team-treffen-2018/). War das noch die Frage ;-)?

 

Maximilian:  Sebastian, du bist promovierter Naturwissenschaftler, wie kommt man auf die Idee seinen Job zu wechseln und Packrafting Touren anzubieten?

Sebastian: Ich wollte natürlich schnell und ohne Aufwand reich werden. Das hat nicht geklappt, weswegen ich nun dazu verdammt bin, Jahr für Jahr mit spannenden, outdoorbegeisterten Menschen und einem geilen Team positiv Verrückter mit einem Paddel im Rucksack von einem schönen Ort zum anderen zu ziehen.

Und im Ernst? Ich fühle mich zu Hause und am richtigen Ort, wenn ich mit einer Gruppe Menschen durch die Wildnis ziehe, durch die Wellen tauche oder an einsamem Orte der Sonne dabei zuschaue, wie sie untergeht. Oder manchmal auch einfach oben bleibt :-)

Auch wurde ein kleiner Filmclip im SWR daraus gemacht (in dem ich in meinen ersten Doghammers durchs Bild laufe, noch bevor ich dich/Maximilian von Doghammer persönlich kennen gelernt hatte): https://www.land-water-adventures.com/de/presse

 

 

 

Doghammer_Google_Banner_Outdoor_Leaderboard

 

Bilder von Sebastian und LWA

 doghammer-lwa-sebastian-schmidt  doghammer-land-water-adventure-packrafting
Endlich am Ziel angekommen, jetzt kann es losgehen! Ich glaube, dass so sieht es aus, wenn Sebastian Tipps und Tricks von "draußen" gibt ;-)
 doghammer-sebastian-schmidt-interview-land-water-adventure  doghammer-land-water-adventure-packrafting-soca
Zurück geht es auch mal zu Fuß Die letzten Vorkehrungen werden getroffen

Fazit zum Interview

Ich bereue keine Sekunde seit dem wir eine Kooperation mit "LWA" begonnen haben und freue mich schon jetzt auf unsere nächsten gemeinsamen Fußabdrücke. Ganz oben auf meiner Liste steht die Teilnahme bei einer Tour im kommenden Jahr und wenn es fürs Erste nur ein Tageskurs ist!

 

 
  Entdecke den Zehentrenner von Land Water Adventure 

 

ähnliche Beitrage, die dich interessieren könnten

krafttraining-fuer-kletterer-boulderhalle-rosenheim5a3d18d6cb0f3klettertraining-ringe-rosenheim-maxi-karrer-doghammer-butterfly-compressor
Tipps zum effektiven Kletterttraining Tipps zum Krafttraining für Kletterer
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen