Folge uns auf den sozialen Netzwerken:
Du hast Fragen? Dann schreibe uns an: team@doghammer.de
Keine nachhaltlige News mehr verpassen: Zur Newsletteranmeldung
 

Hüttentipp Oberauerbrunstalm (970 m) an der Hochplatte

Hochplatte Oberauerbrunstalm

Hüttentipp Oberauerbrunstalm (970 m) an der Hochplatte

Ein Besuch der Oberauerbrunstalm lohnt sich besonders im Mai, wenn auf den Almwiesen um die Hütte der Enzian in seiner blauen Pracht blüht. Sie bietet sich sowohl Bergwanderern an, die nur eine kürzere Tour zur Hütte machen wollen, aber auch denen, die auf dem Weg zur Hochplatte eine stärkende Pause brauchen.

Anfahrt

Mit dem Auto aus Richtung München über die A8 kommend nimmst du die Ausfahrt Bernau und fährst weiter in Richtung Marquarstein. Nach dem Ort gleich links der Straße B307 Richtung Schleching folgen. Kurz nach Mettenham biegst du in Richtung Mühlau ab und folgst der größeren Straße bis du bei einer Weggabelung rechts in die Dalsenstraße einbiegen kannst. Nach ein paar hundert Meter kommen die ersten Parkplätze.

 

Aufstieg

Es gibt zwei Möglichkeiten die Oberauerbrunstalm zu erreichen. Die leichtere Variante ist über die Forststraße, dazu einfach der Straße, an der die Parkplätze liegen, weiter folgen. Nach etwa 25 Minuten kommst du an eine Abzweigung, wenn du hier rechts gehst, ist es etwa nach einer Stunde über am Ende ein steileres Stück im Wald bis zur Alm. Alternativ kannst du auf der Forststraße gerade aus weiterlaufen und kommst ebenfalls direkt zur Alm. Weg-Nr. 64

Die etwas steilere Variante geht über einen kleinen Pfad im Mischwald bis zur Hütte. Vom Parkplatz aus folgst du gleich rechts haltend einer Forststraße in der ersten rechts Kurve hältst du dich gerade aus und kommst auf einen kleinen Pfad im Wald. Diesem folgst du, eine Forststraße querend, immer im Wald etwas steiler bergauf bis zur Almwiese, an deren Fuß die Oberauerbrunstalm liegt. Über den Stefan Gnadelweg brauchst du etwa 1 Stunde. Weg-Nr. 62

Die Enzianblüte auf der Almwiese ist definitiv einen Ausflug wert!
Enzian Oberauerbrunstalm
Hochplatte blick richtung sueden

Öffnungszeiten 

Die Hütte ist während dem Almbetrieb an schönen Wochenenden geöffnet.

Besonderheiten der Hütte

Die Oberauerbrunstalm ist eine kleine idyllische Berghütte gelegen auf einer Almweide. Mit Steinen zur Beschwerung auf dem Dach und ein paar Holzbänken und Tischen vor der Hütte lädt sie jeden vorbeikommenden Bergsteiger zu einer kurzen Pause ein. Im Mai blühen rund um die Hütte unzählige blaue Enziane. Der abwechslungsreiche Aufstieg macht die Hütte auch für Familien interessant.

 

Weitere Gipfel in der Nähe

Vor der Oberauerbrunstalm liegen dir quasi die Gipfel zu Füßen, von kürzeren Touren bis zu Ganztagstouren ist alles dabei.

  • Hochplatte  ca. 1,5 – 2 Stunde relativ steil mit sehr schönen Ausblicken (1587m) – einfach dem schottrigen Pfad über die Almwiesen folgen. Im Wald kommt eine Abzweigung, der kürzere Weg für gerade aus steil und direkt zum Gipfel (blauen Punkten folgen), der etwas längere Weg geht links über die Bergwachthütte. Nach der Bergwachthütte und dem Sattel rechts halten.
  • Kampenwand ca. 2,5 – 3,5 Stunde über die Südseite (1664m) – wie oben, allerdings im Wald links halten und in Richtung Bergwachthütte gehen. Nach der Hütte kommst du auf einen Sattel zwischen Hochplatte und Kampenwand. Der Forststraße links in Richtung Kampenwand folgen, diese wird nach kurzem zu einem schmalen steilen Steig.

… ein paar Bilder rund um die Wanderung zur Oberauerbrunstalm

Hochplatte Oberauerbrunstalm, Schnee im Mai
gipfelbild hochplatte
Blick auf Chiemsee von hochplatte
Hochplatte Oberauerbrunstalm

Wir empfehlen die Hütte / Tour …

besonders im Mai während der Enzianblüte. Rund um die Hütte auf der Almwiese blüht der blaue Enzian in voller Pracht. Die urige Hütte liegt in einer idyllischen Lage und ist genauso, wie man sich eine kleine Berghütte vorstellt.

Avatar

Marina Pfeffermann

No Comments

Post a Comment

drei × drei =