Folge uns auf den sozialen Netzwerken:
Du hast Fragen? Dann schreibe uns an: team@doghammer.de
Keine nachhaltlige News mehr verpassen: Zur Newsletteranmeldung
 

Heuberg Krokusblüte – ein Must-Have auf deiner Bucket List!

Heuberg Krokusblüte

Heuberg Krokusblüte – ein Must-Have auf deiner Bucket List!

Unsere Heuberg Krokusblüten Wanderung

Die ersten warmen Frühlingstage locken nicht nur die Wintermuffel unter uns wieder aus ihren Löchern. Auch die ersten Frühblüher, die leuchtend weißen und lila Krokusse, strecken auf dem Heuberg ihre Köpfchen aus den Schneeresten heraus. Wann und wo ihr die meisten Krokusse findet und welcher der schönste Weg dorthin ist, verraten euch Belinda, Anna, Katja und Sandra hier.

Update für das Frühjahr 2022

15.04.2022: Es scheint als haben die Krokusse den kleinen Wintereinbruch gut überstanden und erblühen noch ein letztes Mal auf!

07.04.2022: Die Almwiesen sind wieder schneefrei! Jetzt können die Krokusse sich noch einmal von ihrer schönsten Seite zeigen.

03.04.2022: Nach den Schneefällen von Freitag und Samstag sind die Almwiesen mit einer etwa 15cm dicken Schneedecke bedeckt. Wir halten euch auf dem Laufenden, ob es nach dem „Tauen“ noch einmal Krokusse gibt!

27.03.2022: Die Almwiesen vor den Hütten sind voll mit blühenden Krokussen. Achtung: Am Wochenende ist es schwierig noch einen Parkplatz in Schweibern zu bekommen. Das Titelbild stammt aus diesem Jahr vom 27.03.2022.

26.03.2022: Schneefrei und erste Blüten! Die Almwiesen vor den Heubergalmen sind schneefrei, vereinzelt liegt im Schatten noch etwas Restschnee. ABER viel wichtiger, die ersten Krokusblüten sind zu sehen und es könnten dieses Jahr noch viele mehr werden!

20.03.2022: Die Almwiesen vor den Hütten sind zum teil noch mit Schnee bedeckt, bisher sind keine Krokusse zu sehen. Jedoch kann man mit viel Glück schon in der nächsten Woche die ersten Spitzten der Krokuse entdecken und in circa zwei Wochen wird die volle Blütenpracht zu finden sein.

12.03.2022: Die Almwiesen auf dem Heuberg sind noch vollständig mit Schnee bedeckt.

Tourdaten der Heuberg Krokusblüten Wanderung

Ausgangspunkt: Waldparkplatz am Samerberg

Höhenmeter: 877 m (Waldparkplatz) – 1050 m (Daffnerwaldalm) – 1338 m (Gipfel)

Dauer: ca. 2 Stunden ohne Gipfel; ca. 3,5 Stunden mit Gipfel

Anforderung: Mittel, Familienwanderung, Tour für jede Jahreszeit geeignet (ohne Gipfel)

Einkehrmöglichkeiten: Laglerhütte, Deindlhütte

Heuberg Krokusblüte
Heuberg Krokus

Wann ist die Blütezeit der wilden Krokusse am Heuberg?

 

Schon mit den ersten Frühlingstagen ab Ende März (bis ca. Ende April) wechseln sich auf den Almwiesen am Heuberg die letzten Schneefelder mit den farbenfrohen Krokussen ab.

Wo kannst du am Heuberg die meisten Krokusse sehen?

 

Auf den Almwiesen vor der Daffnerwaldalm mit der bewirtschafteten Deindlhütte und Laglerhütte breitet sich die Krokusblüte in voller Pracht aus.

Viele Wanderrouten führen auf den Heuberg – Aber welche ist die schönste?

Los geht es am Waldparkplatz. Die ersten Höhenmeter legst du noch auf der etwas steileren Forststraße in Richtung Wagneralm/Feichteck zurück. Sobald sich der Wald lichtet folgst du den Wegweisern nach rechts in Richtung „Euzenau“. Auch hier folgst du zunächst weiterhin der leicht ansteigenden Forststraße, erreichst aber nach ca. 20 Minuten auf der linken Straßenseite einen schmalen Steig. Dieser führt dich hinunter in die Euzenau, ein malerisches Hochtal zwischen Feichteck und Heuberg. Hier überquerst du zunächst ein plätscherndes Bächlein, dessen eiskaltes Wasser im Sommer zum Erfrischen einlädt. Danach durchquerst du das Tal längs auf entspannten Spazierwegen.

Tourdaten Heuberg Krokusblüten Wanderung
Ab Ende März bis ca. Ende April wechseln sich auf den Almwiesen am Heuberg die letzten Schneefelder mit den farbenfrohen Krokussen ab
Beginn des Anstiegs zum Heuberg
Schmaler Steig auf der Heuberg Krokusblüten Tour

Am Ende des Tals überquerst du das Bächlein noch einmal, bevor der Anstieg zum Heuberg beginnt. Der zunächst breitere Forstweg geht bald in einen schmaleren Steig über. Keine Angst, auch hier ist die Neigung moderat und auch für ungeübte Bergsteiger ohne Probleme machbar. Der Weg führt dich jetzt größtenteils durch den Wald, aber eröffnet immer wieder freie Blicke auf die gegenüberliegenden Gipfel des Feichtecks und des Spitzsteins.

Good to know: Als kleines Schmankerl kannst du um diese Jahreszeit deine Taschen auf dem Weg mit frischem Bärlauch füllen. Willst du wissen, wie du Bärlauch richtig pflückst, dann schau doch mal hier rein.

Bärlauch auf der Heuberg Krokusblüten Wanderung

Endspurt auf den Heuberg

Sobald der Weg aus dem Wald herausführt, sind es nur noch wenige Gehminuten bis zur Laglerhütte und Deindlalm, die dich sogar zu Corona-Zeiten mit leckeren Almbrotzeiten und Getränken verköstigen. Je näher du den Almen kommst, desto mehr breitet sich jetzt das Blütenmeer der wilden Krokusse vor dir aus. Einfach traumhaft! Geheimtipp: Damit du dieses einmalige Erlebnis, sowie die Brotzeitbankerl vor den Almen nicht mit Massen anderer Schaulustiger teilen musst, lohnt es sich durchaus, sich einmal unter der Woche Zeit für die Tour zu nehmen. Dein Chef wird es verstehen 😉.

Brotzeit auf dem Heuberg
Weg zur Lagerlhütte und Deindlalm
Heuberg Krokusblüten Wiese

Gipfelanstieg für die Motivierten

Wer noch motiviert ist, kann sich im Anschluss an die Brotzeitpause noch auf den Weg zum schönen Heuberg-Gipfel machen. Hierzu folgst du etwa eine Stunde lang dem Pfad hinter den Heuberg-Almen immer steil bergauf. Das gemeine an diesem Gipfelanstieg ist, dass du zu keinem Zeitpunkt aus den Augen verlierst, wie viele Höhenmeter noch vor dir liegen. Der grandiose Ausblick vom Gipfel aus in Richtung Kufstein und über das Inntal macht die Schinderei schnell wieder vergessen – versprochen! Im Winter und bei Regenwetter ist dieser Weg weniger geeignet, da sich der Pfad dann schnell in eine rutschige Matschpiste verwandelt.

Rückweg zum Wanderparkplatz

Für den Abstieg haben wir uns bis zu den Almwiesen für den gleichen Weg entschieden, den wir aufgestiegen sind. Von hier aus führt unsere Route vorbei an der nicht bewirtschafteten Siglalm gegenüber der Deindlhütte. Achtung: Dieser Weg ist nicht ausgeschrieben, aber wir sind uns sicher, dass du ihn findest! Nun führt ein Pfad in den Wald hinein und teils relativ steil durch ihn hindurch, bis du eine Lichtung überquerst. Wenn du dich danach tendenziell immer rechts hältst, erreichst du schon bald wieder eine breitere Forststraße, die dich entlang eines plätschernden Bachs bequem zurück zum Waldparkplatz führt.

Forststraße zurück zum Wanderparkplatz
Rückweg vom Heuberg zum Wanderparkplatz
Rückweg der Krokusblüten Wanderung

Fazit | Wanderung auf den Heuberg zur Krokusblütenzeit

It’s done! Die Krokusblüte ist ein Muss für jeden Chiemgauer und Chiemgau-Besucher. Aber Obacht, es ist gar nicht so einfach, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, um die Krokusblüte in ihrer vollen Pracht bewundern zu können. Zum Glück führen viele verschiedene Wege auf den Heuberg, sodass du mehrere Anläufe starten kannst. Unser absoluter Favorit ist aber die Tour vom Waldparkplatz über die Euzenau auf den Heuberg – das perfekte Match zwischen Entspannung für die Seele und gutem Gewissen, da du trotz allem ein paar Höhenmeter zurücklegst.

Doghammer Sneaker

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

12 + 14 =